12. Mai 2016

Serkan Asilkan

902455_321617377966788_82594466_o

Ich war und bin immer noch mit vielem an unserer Universität unzufrieden. Weil ich etwas verändern wollte, kam ich vor zwei Jahren in die ÖH. In dieser Zeit organisierte ich mehrere Vorlesungen, Veranstaltungen und viele andere Projekte. Ich konnte mich mit der Curriculumdirektion und weiteren Bürdenträgern unserer Universität, sowie auch mit der Ärztekammer, dem Ministerium für Gesundheit und ganz wichtig der ehrenamtlichen Organisation Ambermed vernetzen und austauschen. All das im Zuge meiner Tätigkeit als Sachbearbeiter im Referat für Gesellschafts- und Gesundheitspolitik. Ich erkannte, dass die ÖH keine einzelne Fraktion und nicht die Arbeit einer einzelnen Person ist oder sein darf! Heute bin ich Referent für Bildungspolitische Angelegenheiten und kümmere mich mit Herzblut in der Curriculumkommission Humanmedizin und im Senat um die Anliegen der Studierenden. Das Fach meiner Wahl ist die Innere Medizin – ich möchte mich später auf Gastroenterologie spezialisieren.

 

Neben meiner Tätigkeiten in der ÖH arbeite ich aktuell in einer orthopädischen Praxis, dazu als Tutor für technische Belange der Rounds/Fallkonferenzen für das 5.Studienjahr und schaffe es auch, Zeit für das Studium zu finden. In meiner Freizeit spiele ich gerne Skyrim, lese Moers und Pratchett, oder füttere Enten.